Donnerstag, 3. September 2015

Patienten-Fürsprecher: Wenig bekanntes Ehrenamt im Krankenhaus

Berlin (VoluNation) - Lange Wartezeiten bei der Notaufnahme, unverständliche Erklärungen der Ärzte oder Probleme mit dem Pflege-Personal: Nicht immer läuft im Krankenhaus alles rund. Wer Kritik loswerden oder Wünsche äußern möchte, kann sich an den rund 2.000 Kliniken in Deutschland an eine Beschwerdestelle wenden. In mehreren Bundesländern sind dafür bereits ehrenamtliche Patienten-Fürsprecher vorgeschrieben, teilt VoluNation, das Expertenportal für weltweite Freiwilligenarbeit, mit. Fachleute fordern, dass diese ehrenamtliche Position bundesweit eingeführt wird.

Aufgabe der Patienten-Fürsprecher ist, sich für die Interessen der Patienten einzusetzen. Dazu bieten sie z.B. regelmäßige Sprechstunden im Krankenhaus an, nehmen Wünsche und Beschwerden entgegen und versuchen bei Problemen, mit der Krankenhausleitung eine Lösung zu erreichen. Sie haben auch die Möglichkeit, Stationen zu besuchen und sich bei den Patienten persönlich vorzustellen. Viele Patienten und Angehörige wissen nämlich nicht, dass es dieses Ehrenamt überhaupt gibt.

In Ländern wie z.B. Nordrhein-Westfalen, Hessen, dem Saarland oder Berlin muss jedes Krankenhaus bereits einen unabhängigen Patienten-Fürsprecher haben. In Niedersachsen sollen sie ab 2016 nach einer Gesetzesänderung ebenfalls Pflicht werden. In anderen Bundesländern können die Krankenhäuser dagegen ihre Beschwerdestellen auch mit eigenem Personal besetzen. Der Bundesverband Beschwerdemanagement  für Gesundheitseinrichtungen kritisiert daher, dass es noch immer viele Kliniken ohne unabhängige Patienten-Fürsprecher gibt und fordert Verbesserungen.

Als Patienten-Fürsprecher ist jeder geeignet, der gern mit Menschen zusammenarbeitet, zuhört und kommunikativ ist. Darüber hinaus ist es sinnvoll, Grundkenntnisse über das Gesundheitswesen und die Arbeitsabläufe in einem Krankenhaus zu haben. In einigen Bundesländern werden die Patienten-Fürsprecher von den Kommunalparlamenten gewählt, denen sie in der Regel jährlich über ihre Tätigkeit berichten müssen.

Über VoluNation

VoluNation ist Spezialist für weltweite Freiwilligenarbeit. Neben einem umfassenden Beratungsangebot bietet VoluNation kurzfristig buchbare Freiwilligenprojekte in mehreren Staaten Afrikas, Asiens und Südamerikas an. Weitere Informationen sind im Internet unter www.VoluNation.com erhältlich.