Donnerstag, 7. September 2017

Eigener Gleiskörper der Citybahn in Wiesbaden hat Nachteil

Wiesbaden (internet-zeitung) – Auf einen wenig bekannten Nachteil der geplanten „Citybahn“ in Wiesbaden weist die Bürgerinitiative „Mitbestimmung Citybahn“ hin:  Diese Stadtbahn soll weitgehend auf einem eigenen Gleiskörper geführt werden. Ein solcher verhindert die Nutzung durch andere Verkehrsteilnehmer und schränkt das Überqueren der Straße durch Fußgänger stark ein.

Die Bürgerinitiative stellt fest: „Da laut Planung die Citybahn über 16 km der in Wiesbaden geplanten 17 km auf einem eigenen Gleiskörper geführt werden soll, handelt es sich um eine Stadtbahn, die für Busnutzer, Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger erhebliche Beeinträchtigungen in dem ohnehin knappen Straßenraum bringt.“

Unter der Internetadresse http://bi-citybahn.de/?page_id=24 listet die Bürgerinitiative zahlreiche weitere Nachteile der geplanten „Citybahn“ in Wiesbaden auf. Zeitungsleser wundern sich, dass in der Lokalpresse bisher nur Hofberichterstattung über die „Citybahn“ erfolgt ist.